Ski- und Freizeit Arena Bergeralm 2016-17

- Wipptal -

Zu Gast im wunderschönen Tiroler Wipptal und seinen bezaubernden Seitentälern

Am Samstag, den 17.12., trafen wir uns topmotiviert im Hotel JUFA in Steinach auf ein reichhaltiges Frühstück. Hier durften wir beide Nächte verbringen. Kleines Schlaraffenland für uns: Kletterhalle, Sauna, leckeres Essen und das Beste – gleich vor der Haustür der Skilift auf die Bergeralm hinauf. Freundlich wurden wir von Tourismusverband-Mitarbeiterin Helga Beermeister begrüßt, die uns im Anschluss auf die Sattelbergalm hinaufbegleitete.

Das Skitouren- und Rodeleldorado Sattelbergalm

Schnee lag zwar noch keiner, laut Helga soll der Weg bergauf schneebedeckt jedoch ein Paradies für Rodler und Tourengeher sein – das können wir uns sehr gut vorstellen!

Oben angekommen wurden wir erstmal von einem atemberaubenden Bergpanorama überrascht, als uns auch schon Hüttenwirt Luis Nagele gut gelaunt und freundlich empfing.

Nach einem typischen Willkommens-Skiwasser und einem Gespräch mit dem Hüttenwirt bekamen wir eine detaillierte Führung durch das gesamte Hütten-Paradies! So viel Action macht natürlich hungrig, darum hieß es jetzt: Mittagessen. Eins der vielen Highlights auf der Hütte war eindeutig der Tristeller mit selbstgemachten Käseknödeln, Spinatknödeln und Schlutzkrapfen. Ein Gaumenschmaus, den man sich in der gemütlichen Stube nicht entgehen lassen sollte. Anschließend ging es zur Topattraktion des Tages, Sauna und einem heißen Bad auf 1637 m Höhe.

Im heißen Bottich konnten wir uns noch einmal richtig aufheizen, bevor es dann abends zum Nachtskifahren in der Ski & Freizeit Arena Bergeralm ging. Perfekt präparierte Pisten mit ausreichender Beleuchtung rundeten den Tag mit einer fetzigen Ski-Session ab.

Ski-Bockerl-Rennen in der Ski & Freizeit Arena Bergeralm

Gleich mit der ersten Bahn ging es am Sonntag hinauf zur Mittelstation der Bergeralm. Drei Stunden intensivstes Skifahren und Snowboarden bei besten Pistenbedingungen – einfach genial! Um 12 Uhr trafen wir uns erstmals mit dem gegnerischen Team des Tourismusverbands Wipptal zum Mittagessen im Panoramarestaurant Bergeralm. Angeführt von den zwei Bockerl-Meistern Martin Mall und Hannes Hörtnagl waren wir zugegebenermaßen schon etwas aufgeregt.

Die Challenge? Vier Runden Parallelslalom auf dem Ski-Bockerl– und das möglichst schnell. Die ersten beiden Runden gingen an uns, dann konnten die Bockerl-Meister aufholen und nach einem Unentschieden das „Stechen“ noch für sich entscheiden – 3:2 für das Wipptal – Gratulation!

Der Wetteinsatz war aber auf jeden Fall sehr amüsant: Fahre den Schlepplift ohne Ski und Snowboard hoch.“ Gesagt – getan.

Die BBT Tunnelwelten – eine der beeindruckendsten Baustellen der Welt

Schon etwas müde vom ereignisreichen Tag starteten wir anschließend noch eine spannende Führung im Infocenter Steinach.

Das Infocenter ist Teil eines neuen touristischen Erlebnisprogramms, das vom TVB Wipptal im Zuge des Projekts des längsten Eisenbahntunnels der Welt in diesem Jahr ins Leben gerufen wurde.

Gerhard Pirker, ebenfalls Mitarbeiter des TVBs Wipptal, erklärte uns alles rund um das Sprengen im größten Eisenbahntunnel der Welt, präsentierte uns die spannendsten Facts über die Geschichte des Brennerbasis Tunnels und führte uns schließlich auch hinein.

Hier konnten wir fühlen, wie warm es unter der Erde ist, wie das Gestein aufgebaut ist und wie man selbst einen Tunnel baut – na ja, ein kleines Modell davon.

Am Abend gab es noch ein super leckeres Abendessen im Gasthaus Wienerhof im Gschnitztal – ein kleines, liebliches Hotel mit 300-jähriger Tradition.

Zurück zum Ursprung – ein Treffen mit Werner Kräutler

Am Montag ging es um 10 Uhr noch ins Bergsteigerdorf St. Jodok. Dort sind alle gerade überglücklich, da das Wipptal von GEO.de zu einem der TOP 10 Trendreiseziele 2017 ernannt wurde. Groß war die Freude auch bei Werner Kräutler, Obmann des Vereins „Schule der Alm“, einem Projekt zur Rettung des kulturellen Erbes. Bei einem gemütlichen Kaffee erzählte er uns die spannendsten Anekdoten – zum Beispiel, was ein „Beißwurm“ ist – wisst ihrs? Na klar, eine „Kreuzotter“ ☺.  Werners Motto: „Almen und Bergmähder sind jahrhundertelang von unseren Vorfahren unter größten Anstrengungen geschaffen worden. Sie dürfen nicht in wenigen Jahren aus “Kostengründen”, Bequemlichkeit und Ignoranz für immer verfallen“. Auf der Alm im Valsertal können Jung und Alt wieder ganz ursprünglich mit den Händen arbeiten. Da sind wir natürlich auch dabei – spätestens im Sommer, lieber Werner.

Fazit: „Wipptal tut gut“ – können wir auf jeden Fall bestätigen.

Videos

  • x-challenge Lari vs Alex Engl
  • Winter Bockerl Duell bei der x-challenge Wipptal
  • Heißer Bottich - zur Abkühlung nach der Sauna!
  • Easypix Actioncams - für jeden Einsatz bereit!
  • Keen Wanderschuhe
  • Der Wetteinsatz im Wipptal - x-challenge!
  • Die Ski- und Freizeit Arena Bergeralm im Visier der x-challenge
  • Ski-Bockerl-Challenge in der Ski- und Freizeit-Arena Bergeralm
  • Zu Besuch auf der Sattelbergalm in Gries am Brenner im Wipptal

Bilder

  • Skifahren im Wipptal
  • Skifahren Ski- und Freizeit Arena Bergeralm
  • Skifahren
  • Nachtskilauf Wipptal
  • Skifahren
  • x-challenge Ski
  • x-challenge Wipptal
  • Piste Wipptal
  • Ski-Bockerl-Rennen
  • x-challenge Ski-Bockerl-Rennen
  • Rodelrennen
  • Piste
  • Werner Kräutler
  • Interview Werner Kräutler
  • Werner Kräutler
  • Starke Worte
  • Vor dem Interview
  • Vorbereitungen
  • Alex mit Interviewpartner
  • Letzte Einstellungen
  • Im Gespräch
  • Sattelbergalm
  • Doch noch etwas Schnee gefunden
  • Aussicht genießen
  • Das Gehöft
  • Was ein Ausblick!?
  • Das Team auf dem Weg zur Alm
  • Lari und Stephan beim Spielen
  • Interessante Anführungen in den Tunnelwelten
  • Aufgepasst und Ohren gespitzt
  • Sehr interessiert
  • Heilige
  • Weitere Erklätungen
  • Tunnelwelten
  • Bockerlrennen
  • Lari liegt vorne
  • Einmal nach oben bitte
  • Ersatzfahrer Felix, Team Schneehoehen.de
  • Verlierer und Gewinner feiern zusammen
  • Unser neues Elan-Equipment

Die Challenge am x-spot Ski- und Freizeit Arena Bergeralm

Die x-challenge in der Ski- und Freizeit Arena Bergeralm war ein Ski-Bockerl-Rennen. Im Duell traten wir gegen das Wipptal-Team an und das schnellere Team gewann den Kampf ums Tal. Mit unseren Ski-Bockerl mussten wir in einem Parallelslalom - Mann gegen Mann - die Piste hinab. Den letzten Lauf bestritten die beiden Damen der Runde. Bevor es losging durften wir ein paar Trainingsrunden drehen. Das Verliererteam muss dann ohne Sportgerät einen Schlepplift hinauf - das klingt nach Action und jeder Menge Spaß :-)

Unser Gegner: das Team Ski- und Freizeit Arena Bergeralm

In unserer Challenge im Wipptal mussten wir mal wieder gegen WELTMEISTER antreten. Ähnlich wie in Mayrhofen, nur Weltmeister sind für uns noch eine Herausforderung. Hannes Hörtnagel und Martin Hall galt es diesmal zu bezwingen, keine leichte Aufgabe, dennoch wollten wir es wissen!