Tiroler Zugspitz Arena

Die Fotowettbewerbe im Überblick

Klettergarten Falkenstein in Matrei/Osttirol

Tirol

Kindheitserinnerungen

Mehr Infos
Weniger Infos
Klettersteig am Marokka Gipfel in Fieberbrunn

Tirol

Kraftplatz Berg

Mehr Infos
Weniger Infos
Sonnenaufgang am Zugspitzgipfel

Tiroler Zugspitz Arena

Gipfelblick Zugspitze

Mehr Infos
Weniger Infos
Blick auf den Blindsee in der Tiroler Zugspitz Arena

Tiroler Zugspitz Arena

Cliff Diving

Mehr Infos
Weniger Infos

Bilder zu den Challenges

Foto zum Beitrag Schäfchen zählen am Zugspitzplatt

srx

Foto zum Beitrag Die Aussicht vom Petersdom

elisan

Foto zum Beitrag Berglauf Ehrwald - Zugspitze

nika

Foto zum Beitrag Höchste Baustelle Deutschlands

srx

Foto zum Beitrag Holidays

kermittf@...

Foto zum Beitrag Morgens vom Großglockner

martin

Foto zum Beitrag Ein Blick über die verschneiten Berge

saartouri

Foto zum Beitrag Bergstation Tiroler Zugspitzbahn

egulfdugawender

Foto zum Beitrag Bergland

artzzzz

Foto zum Beitrag Diamond Hill Ireland

pati90

Foto zum Beitrag Gipfel

artzzzz

Foto zum Beitrag See und Berge ...

äna

Foto zum Beitrag Weitblick

dörte

Foto zum Beitrag Sonnenaufgang über der Zugspitze!

bernardow

Foto zum Beitrag Das erste mal auf dem Bortelhorn

kimz

Foto zum Beitrag Frei wie ein Vogel

marco

Foto zum Beitrag Ich bin die Königin der Welt

dani

Foto zum Beitrag Belohnung für den Aufstieg

federleicht93@...

Foto zum Beitrag Blindsee

jotwomm

Foto zum Beitrag Zugspitze

tophi1407

Foto zum Beitrag Zugspitzpanorama

bernardow

Foto zum Beitrag Bergsee

artzzzz

Foto zum Beitrag Oafach gipfelig

sanny

Foto zum Beitrag Mein Traumgipfelblick

u.stum

Foto zum Beitrag Mein tollster Ausblick

mitch

Foto zum Beitrag Auf der Zugspitze

ann-cathrin

Foto zum Beitrag Der Blindsee mit Blick zur 16 km entfernten Zugspitze

marcus

Foto zum Beitrag Abend auf der Coburger Hütte

chatterbox

Foto zum Beitrag Preiselpeter vor der Zugspitze

egulfdugawender

Foto zum Beitrag Zugspitze

egulfdugawender

Foto zum Beitrag Blindsee

jotwomm

Foto zum Beitrag Seebensee Ehrwald

egulfdugawender

Foto zum Beitrag Adrenalin "Pur"

nisunny1

Foto zum Beitrag Monks

artzzzz

Foto zum Beitrag Super erfrischend

sanny

Foto zum Beitrag Wunderschöner Blindsee

ymueller

Foto zum Beitrag kleiner See in der Zugspitzarena

ann-cathrin

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Zum Fotowettbewerb

Über die Tiroler Zugspitz Arena

Auf der österreichischen Seite der Zugspitze befindet sich die Tiroler Zugspitz Arena. Die Tiroler Zugspitzbahn fährt direkt von Ehrwald, dem größten Ort der Region, hinauf bis zum Gipfel, von dem aus man eine herrliche Rundumsicht hat. Hier oben gibt es auch ein Erlebnismuseum, das einen Boden aus Sicherheitsglas hat und die Besucher so 200 m in die Tiefe schauen können.

Wer gerne klettert, sollte unbedingt Ehrwald einen Besuch abstatten: Neben einer Kletterhalle gibt auch viele Kletterrouten an der Ehrwalder Sonnenspitze. Auch ansonsten geht es in der Tiroler Zugspitz Arena aktiv zu: 150 Wanderrouten und zahlreiche Rad- und Mountainbike-Strecken locken Sportbegeisterte an.

Entspannung und Spaß bringen die vielen Freibäder, z.B. in Berwang, Ehrwald oder Lermoos. Im Ort Biberwier befindet sich ein ganz besonderes Highlight: Die längste Sommerrodelbahn Tirols wartet mit 40 Kurven auf Adrenalinjunkies. Und wer noch etwas Besonderes ausprobieren möchte, sollte nach Berwang fahren, den höchsten Ort der Region, denn hier gibt es Österreichs höchstgelegene Brauerei.

Videos

  • x-challenge goes TZA 2017 || Highlights TZA
  • x-challenge goes TZA 2017 || Interview mit Madlen Wolf
  • x-challenge goes TZA 2017 || Tiroler Zugspitz Arena
  • x-challenge goes TZA 2017 || Abenteuer am Blindsee

Bilder

  • Lari und Team suchen die Zugspitze im Nebel
  • Die Aussicht in der Zugspitz Arena genießen
  • Blick zur Bergstation der Zugspitzbahn
  • Fernblick von der Zugspitze
  • Am Gipfelkreuz der Zugspitze
  • 4-Länder Fernblick von der Zugspitze
  • Aussicht von der Zugspitze
  • Bildtafeln im Museum der Zugspitze
  • Im Museum der Zugspitzbahn
  • Viel Spaß auf der Sommerrodelbahn in Biberwier
  • Rast vor der Kulisse der Zugspitze
  • Blick zur Zugspitze
  • Schifffahrt auf dem Heiterwanger See
  • Blick zum Ufer des Heiterwanger Sees
  • Wanderung um den Blindsee
  • Klippenspringen am Blindsee
  • Angekommen am Seebensee
  • Wegweiser auf dem Wanderweg zum Seebensee

Erlebnisbericht ausblenden

Unterwegs in der Tiroler Zugspitz Arena

Die x-challenge führte uns in die Tiroler Zugspitz Arena - wie der Name schon verrät, spielt sich hier alles um, auf und im Schatten der Zugspitze ab. Aber die Region hat noch mehr zu bieten als Berge: Schöne Seen, leckeres Essen und eine rasante Sommerrodelbahn!

Die Zugspitze

Aber zuerst ging es natürlich hoch hinauf auf die 2.962 Meter hohe Zugspitze. Von Ehrwald aus sind wir mit der Tiroler Zugspitzbahn zum Gipfel gefahren. Mit der Bahn überwindet man die 1.725 Meter ganz bequem - und überraschend schnell sind wir schon oben! Dort erwartet uns dann ein spektakuläres Panorama, schließlich sieht man von hier über 400 Gipfel in vier Ländern. Angeblich soll man bei perfekten Bedingungen sogar den Münchner Fernsehturm sehen, den konnten wir leider nicht entdecken.

Von der Bergstation ging es über einen kurzen Klettersteig und Wanderweg zum Gipfelkreuz: Wer das auch möchte, sollte schon ein bisschen körperliche Fitness mitbringen und schwindelfrei sein. Ansonsten kann man die Aussicht einfach von der Terrasse genießen. Nach unserer Mini-Gipfeltour haben wir noch einen kleinen Abstecher in das Erlebnismuseum gemacht: Hier kann man die höchstgelegene 3D-Show in Europa bewundern, viele historische Aufnahmen sehen oder in eine Original-Gondel aus den 1960er Jahren steigen. Wahnsinnig beeindruckt hat uns aber der besondere Blick in die Tiefe: An einer Stelle besteht der Boden aus Sicherheitsglas und wir blickten unter unseren Schuhen 200 Meter nach unten auf das Zugspitzmassiv.

Unser Fazit

Die Zugspitze ist wirklich einen Ausflug wert, dank der bequemen und schnellen Auffahrt vor allem für Menschen, die sonst nicht so oft in die Berge kommen. Das ist allerdings auch das kleine Manko: Erwartungsgemäß ist hier viel los, wer ein einsames Plätzchen am Berg sucht, ist auf der Zugspitze falsch.

Der Heiterwanger See

Nach dem Bergabenteuer war uns nach etwas Abwechslung: Wir stachen in See auf dem Heiterwanger See. Er liegt ein wenig fjordartig im Gebirge und wäre nicht die österreichische Fahne am Heck, käme man sich ab und zu vor wie in Norwegen. Dazu passte bei uns auch das Wetter: Es hatte sich etwas zugezogen, aber davon ließen wir uns nicht die Laune verderben und genossen unsere Schifffahrt in vollen Zügen. Anschließend haben wir uns beim Fischer am See mit Topfenstrudel - wahlweise mit Sahne oder Vanillesoße - gestärkt. Der See eignet sich auch gut zum Schwimmen und Wandern - dafür war es uns an dem Tag aber etwas zu kalt und zu spät.

Klippenspringen am Blindsee

Das haben wir dann aber am nächsten Tag nachgeholt: Wir haben uns auf zum Blindsee bei Biberwier gemacht. Der See besticht durch sein tolles Panorama und das super klare Wasser. Man kann sogar Holz und Geröll erkennen, das vor einiger Zeit durch eine Lawine in den See getragen wurde. Also bestimmt ein tolles Ziel für Taucher! Wir waren aber zum Klippenspringen da und haben uns mutig in die Tiefe gestürzt. Für sportliche Menschen ist der Blindsee wirklich ein toller Spot zum Springen, für Anfänger ist die Herausforderung vielleicht etwas zu groß.

Die Region entdecken

Am Nachmittag sind wir dann auf Entdeckungstour durch die Region gegangen und haben uns die hübschen Orte in der Tiroler Zugspitz Arena angeschaut. Lermoos, Berwang, Bichlbach und Co. sind wirklich hübsch und von überall sieht man das schöne Panorama der Alpen. In Biberwier wartete dann noch ein ganz besonderes Highlight auf uns: Die längste Sommerrodelbahn Tirols! Mutig haben wir uns auf die Schlitten geschwungen und sind in rund zwei Minuten ins Tal gerast. Die Rodelbahn ist aber etwas für die ganze Familie, da man die Geschwindigkeit selbst bestimmen kann.

Wandern zum Seebensee

Unser dritter Tag in der Zugspitz Arena begann mit einem ganz besonderen Treffen: In der Touristeninformation haben wir Madlen Wolf getroffen, die uns als Local viele spannende Dinge über die Region erzählt hat und uns noch einige Insidertipps gegeben hat.

Dann ging es weiter zum letzten Programmpunkt unserer Reise durch die Region: Mit der Ehrwalder Almbahn fuhren wir hinauf auf 1.500 Meter und von dort sind wir zum Seebensee gewandert. Die Wanderung hat rund 1.5 Stunden gedauert und führte uns durch einen verwunschenen Märchenwald. Es gibt aber auch eine andere Variante, die über einen breiten Weg führt und für Kinderwagen geeignet ist. Der Seebensee liegt wirklich idyllisch und ist ein tolles Fotomotiv, denn hier spiegelt sich bei ruhigem Wetter das Wettersteinmassiv spektakulär im Wasser! Anschließend haben wir uns in der Seeben Alm für den Rückweg gestärkt, der Wirt hat uns total herzlich begrüßt und hatte immer einen flotten Spruch auf den Lippen - wirklich ein Unikat!

Unser Fazit

Dann mussten wir uns leider schon verabschieden, unsere Tage in der Tiroler Zugspitz Arena sind sehr schnell vorüber gegangen. Wir waren überrascht wie schön es hier ist, denn die Region haben wir bisher nur beim Durchfahren am Fernpass aus dem Autofenster gesehen. Das war ein Fehler! Die Berggipfel sind wunderschön, überall hat man ein schönes Panorama und gleichzeitig ist die Region nicht so überlaufen. Man findet an vielen Plätzen Ruhe und Frieden, nebenan grasen idyllisch die Kühe und es gibt jede Menge Attraktionen zu entdecken!